// du liest...

EMI

Rolling Stones bei Universal

Obwohl die Zwetschgenmännchen um Mick Jagger einen bestehenden Deal mit EMI haben, werden sie ihr nächste Album durch die Universal Music Group veröffentlichen. Das Album “Shine a Light” gehört zu dem gleichnamigen Martin Scorcese Film, ein Feature über die Stones.

Da EMI gerade selber alle Hände voll zu tun hat (Mini-Rebellion von Künstlern wie Robbie Williams und Coldplay, große Umstrukturierungsmaßnahmen und Entlassungen), sind das natürlich keine sonderlich guten Nachrichten für das britische Label. Auf der anderen Seite ist das eigentlich Lukrative an den Stones der Live-Bereich - ein Kuchen, an dem sowieso keine Plattenfirma beteiligt ist. (Quelle: digitalmusicnews.com)

Diskussion

Keine Kommentare für “Rolling Stones bei Universal”

Kommentiere

Kategorien