// du liest...

EMI

Plattenfirmen umwerben Chrysalis

Nachdem zunächst EMI ein Angebot für Chrysalis abgegeben hatte, stieg nun auch Warner in den Wettbewerb um einen der letzten großen unabhängigen Musikverlage ein. Gerade dass EMI Interesse an dem Verlag hat, lässt vermuten, dass, sollten sich die Umstrukturierungen von Terra Firma nicht durchsetzen, Regent Guy Hands versuchen könnte, den Record-Company-Teil des Unternehmens zu veräußern und sich ein Verlagsimperium aufbauen könnte. Das an sich ist weit lukrativer als Neuveröffentlichungen und der EMI-Backkatalog lässt sicherlich noch länger auswerten. Chrysalis würde in diese Strategie passen. (Quelle: coolfer.com)

Diskussion

Keine Kommentare für “Plattenfirmen umwerben Chrysalis”

Kommentiere

Kategorien