// du liest...

Szene

Vom Stadion in die Eckkneipe

In einer Keynote auf dem Kongress »Music & Money« (immer wieder herrlich) des Billboards, ging der CEO von Ticketmaster auf Entwicklungen im Live-Geschäft ein. Sean Moriarty, so heißt der Gute, konstatierte zwar, dass es im Augenblick ganz ordentlich laufe, in Zukunft aber gerade Großkonzerte in Gefahr wären, da junge Acts es nicht schaffen würden, Stadien zu füllen.

Stimmt. Das Ganze nennt sich The Long Tail, ein Begriff, den Wired-Chef Chris Anderson mit einem genialen Buch münzte. Ein Blick hinein lohnt sich, auch für die Live-Branche. Dann verdaut es sich nämlich besser, dass wenn die Stones mal wirklich nicht mehr laufen können, die Stadien wieder für den Fußball genutzt werden müssen. C’est la vie. Embrace or leave it. Und genießt die Stadien, solange ihr sie noch habt… (billboard.biz)

Diskussion

Keine Kommentare für “Vom Stadion in die Eckkneipe”

Kommentiere

Kategorien